0800 / 2435-400 gebührenfrei*
wolkdirekt

Anlegeleitern und Sprossenleitern

weitere Informationen anzeigen

Anlegeleitern machen das temporäre Arbeiten in großer Höhe sicher. Nicht umsonst gehören sie sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zu den beliebtesten Leitermodellen. Kein Wunder, schließlich ist die Anlegeleiter für den spontanen Einsatz das ideale Hilfsmittel. Sie ist schnell zur Hand und lässt sich ebenso fix wieder aufhängen, abstellen oder verstauen.


Ansicht:

Anlegeleitern Übersicht (13 Artikel)

Leitern
KRAUSE Anlegeleiter aus Aluminium, einteilig,

Standhöhe: ca. 2,70 m, Arbeitshöhe bis ca. 3,60 m,
Sprossenzahl: 9, Gewicht: ca 4,5 kg

Leitern Seilzugleitern, 2-teilig
ZARGES Z 300, Wandlaufrollen, Einfallhaken,

gepolst. Sprosse, Arbeitshöhe bis 9,86 m,
Länge ausgefahren 9,15 m, Länge eingefahren 5,23 m,

Verwendungszweck

Grundsätzlich gilt, dass Anlegeleitern als Arbeitsplatz nur für „Arbeiten geringen Umfanges“ benutzt werden dürfen. Das bedeutet, dass Anlegeleitern nur für kurzzeitige Arbeiten mit geringer Gefährdung gedacht sind, etwa für Wartungs- und Kontrolltätigkeiten. Wird an einer Stelle im Betrieb zum Beispiel dauerhaft eine Leiter benötigt, sollte die Anlegeleiter gegen eine stabilere Konstruktion ausgetauscht werden. Für länger andauernde Arbeiten mit Werkzeug ist ein Steiggerät mit Plattform und umlaufendem Geländer die bessere Wahl.

Grundsätze für den ordnungsgemäßen Gebrauch

  1. 1. Nur für den Konstruktionszweck einsetzen! Leitern sollten nur für den Konstruktionszweck eingesetzt werden. Das heißt Anlegeleitern dürfen nicht als Podestleitern eingesetzt werden - wie auch andersherum.
  2. 2. Keine Kompromisse machen! Leitern sollten nur für den Zweck eingesetzt werden, für den sie konstruiert wurden. In der Praxis ist häufig zu beobachten, dass statt Anlegeleitern zusammengeklappte Stehleitern an die Wand gelehnt werden. Das ist aber ein Sicherheitsrisiko. Die Leiter kann wegrutschen, da die Leiterfüße von Stehleitern nicht für Anlegewinkel konzipiert sind und somit in der Anlegestellung über keinen ausreichenden Bodenkontakt verfügen.
  3. 3. Auf einen rutschfesten Untergrund achten! Da das Gewicht des Benutzers lediglich auf zwei Holmenden verteilt wird, ist es wichtig, dass der Untergrund sowohl eben als auch rutschfest ist. Gibt der Untergrund plötzlich nach, ist der Umsturz der Leiter vorprogrammiert. Für einen rutschfesten Stand sollten die Füße entweder aus Gummi oder Kunststoff und mit einem Profil versehen sein.
  4. 4. Auf einen sicheren Stand achten! Anlegeleitern sind ausschließlich an Wände zu lehnen und nicht etwa an Gegenstände. Um die Stabilität des Systems nicht zu gefährden, solle beim Aufstieg nichts Schweres getragen werden.
  5. 5. Den richtigen Anlegewinkel wählen! Anlegeleitern sollten stets in einem Winkel von 65-75 Grad aufgestellt werden. Steht die Leiter zu steil (Winkel über 75 Grad), besteht die Gefahr, dass der Benutzer beim Aufstieg rückwärts mit der Leiter umfällt. Ist die Anlegeleiter hingegen zu flach (Winkel unter 65 Grad) angelehnt, ist die Leitermitte instabil. Den korrekten Anlegewinkel von ca. 70 Grad erhält man mit der „Ellenbogen-Methode“. Hierzu platziert man die Füße am unteren Leiternende und berührt mit dem Ellbogen des angewinkelten Arms die Leiter. Genauer ist es, wenn man Leitern mit einem eingebauten Neigungsmesser verwendet.
  6. 6. Letzte Sprosse auf der Anlegekante nicht betreten! Bei der Anlegekante muss außerdem die Länge stimmen. So muss die Leiter mindestens einen Zentimeter über die Anlegekante ragen.

Leicht, aber trotzdem standfest

Die Anlegeleiter ist ein Klassiker unter allen Leiterarten, auch wenn sich ihr Erscheinungsbild in den vergangenen Jahren deutlich verändert hat. Heutzutage wird fast ausschließlich leichtes, rostfreies und dabei äußerst stabiles Aluminium für die Herstellung moderner Anlegeleitern verwendet. Dank ihres geringen Eigengewichts lässt sich die Anlegeleiter aus Aluminium einfach transportieren. Ihre Leichtigkeit soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es hierbei um einen extrem belastbaren Leiterntyp handelt. Zusätzlich gewährleistet die Verarbeitung einen sicheren Aufstieg sowie bequemen Stand.

Sprechen Sie uns an Haben Sie Fragen zu einem Produkt in unserer Kategorie Anlegeleitern oder einem anderen Produkt?
Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns an: Tel.: 0800 / 2435-400

Zurück zum Seitenanfang