0800 / 2435-400 gebührenfrei*
wolkdirekt

Brandschutzkennzeichnung nach Norm

Ist Ihr Betrieb ausreichend für den Fall eines Brandes und/oder im Fall von Rauchentwicklung gerüstet?

Um dies festzustellen, empfiehlt es sich, alle Fluchtwege selbst zu überprüfen und dieses in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. In großen Betrieben ist der Arbeitsschutz dafür verantwortlich.

Gemäß Verordnung DIN 4844-2, die im Wesentlichen der Deutschen Unfallverhütungsvorschrift entspricht, ist die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz gemäß Berufsgenossenschaften Vorschriften genau festgelegt.

Brandschutzkennzeichnung - Brandschutz in Betrieben

Bedeutung, Form und Farbe der Schilder sind genormt.
Damit man unabhängig bleibt von Sprachkenntnissen und Lesefähigkeit, werden nach Möglichkeit nur Zeichen und Symbole verwendet.

Im Notfall gelten folgende Schilder:

Die rechteckigen Brandschutzzeichen sind mit weißen Piktogrammen auf signalrotem Hintergrund versehen und haben einen weißen Rand. Die gegenständlichen Darstellungen verweisen auf die wesentlichsten Löscheinsatzgeräte bzw. auf den Unterbringungsort der Geräte, die aus dem Symbol für Leiter, Brandtelefon, Feuerlöscher, Löschschlauch, Feuermelder und Richtungsangabe bestehen: Die Richtungszeichen sind nur in Einheit mit einem der aufgezählten Motive zu verwenden.

Gehen Sie mit den Kollegen vom betrieblichen Arbeitsschutz alle Wege in Ihrer Betriebsstätte ab. Stellen Sie sicher, dass alle Angaben stimmen und die Beschilderung eindeutig ist. Sowohl kurze Wege als auch Umgehungen von Gefahrenstellen sollten genau ausgeschildert sein. Alles muss gut beleuchtet sein, vor allem Winkel und Treppen. Sind die Türen mit Sichtfenstern versehen? Niemand sollte Gefahr laufen, im Brandnotfall und der möglichen Panik Irrwege zu gehen. Selbstverständlich sollte der gesamten Belegschaft der ebenfalls aushängende Flucht- und Rettungsplan geläufig sein. Deshalb sollte es mehrere Male im Jahr und für neue Mitarbeiter sofort einen Übungsplan geben.

Die Brandschutzzeichen gibt es in verschiedenster Ausstattung zu erwerben. Es gibt sie auch mit Beleuchtung, es gibt sie als Fahnenschilder, Winkelschilder und Kombischilder, z.B. Brandschutz in Kombination mit dem Wort "Löschdecke". Nur mit einer soliden Ausrüstung und den entsprechenden Vorkehrungen, jegliche Betriebsblindheit auszuschalten, sind Sie auf dem sicheren Weg für den Notfall, der hoffentlich nie eintritt.

Sprechen Sie uns an Haben Sie Fragen zu Produkten in unserer Kategorie Brandschutzkennzeichnung?
Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns an: Tel.: 0800 / 2435-400


Zurück zum Seitenanfang