0800 / 2435-400 gebührenfrei*
wolkdirekt

Prüf- und Qualitätskennzeichnung

Durch besondere Gefahren ausgehend von elektrischen- als auch nicht elektrischen Anlagen, Geräten oder auch Betriebsmitteln sollten diese entsprechend markiert werden. Die Prüf- und Qualitätskennzeichnung enthält Informationen zu vorausgegangenen Untersuchungen, die eine einwandfreie Nutzung versprechen. Regelmäßige Wartungen und Instandhaltungen verhindern auf Dauer Fehlfunktionen und im schlimmsten Fall Brände, die letztendlich zu Personen- und Sachschäden führen. Die sachgemäße perdiodische Überprüfung unterschiedlicher Betriebsmittel wird auf der entsprechenden Kennzeichnung eingeprägt und gewährleistet damit eine sichere Nutzung. Zudem werden die entsprechenden Prüfungszeiträume dokumentiert. Arbeitsmittel sollten immer vor dem Ersteinsatz, in perdiodischen Abständen während des Arbeitseinsatzes und vor allem bei Defekten geprüft und entsprechend markiert werden. Qualitätsstandards werden damit eingehalten und die Wartungs- und Instandhaltung optimiert.

CE-Kennzeichnung

Mit Kennzeichnungen dieser Art wird vom Hersteller geltend gemacht, dass gemäß EU-Verordnung 765/20058 "das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt wird." Es handelt sich hierbei um kein klassisches "(Prüf-)Siegel", sondern um ein Verwaltungszeichen, dass dem Endverbraucher auf ein sicheres Produkt hinweist. Dieses darf erst in Verkauf gebracht- oder in Betrieb aufgenommen werden, wenn die Mindestanforderungen sämtlicher EU-Richtlinien entsprechen.

Prüfplaketten

Durch das sogenannte "(Prüf-)Siegel" wird eine erfolgreiche Prüfung von Anlagen, Geräten und Betriebsmitteln dokumentiert. Dabei werden diese bereits automatisch mit standardisierten Aufdrucken mit Prüfpflicht BGV, DGUV etc. versehen. Sind die Prüfplaketten aus dem Standardsortiment für entsprechende Kennzeichnungszwecke nicht ausreichend, können individuelle Prüfplaketten von Vorteil sein. Besonders im Bereich spezieller Prüfungen und Prüfdienstleistungen eignet sich eine einzigartige Beschriftung der Prüfplaketten.

Qualitätskennzeichnung

Vor allem im Lagerbereich können durch entsprechende Kennzeichnungen Art und Zustand von Produkten dokumentiert werden. Besonders bei Betriebsmitteln, die in erneuten Gebrauch kommen, eignen sich Qualitätskennzeichnungen. Diese weisen auf alte und neue Qualitätskontrollen hin. Da hier von Qualität der Produkte gesprochen wird, ist es sinnvoll auf diesen Kennzeichnungen auch den entsprechenden Inventar zu markieren, um so Diebstählen gekonnt entgegen zu wirken. Hinweise werden bei dieser Art auf selbstklebende Etiketten oder Klebeband gedruckt oder im Nachhinein selbst beschriftet.

Sprechen Sie uns an Haben Sie Fragen zu Produkten in unserer Kategorie Prüf- und Qualitätskennzeichnung?
Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns an: Tel.: 0800 / 2435-400


Zurück zum Seitenanfang