wolkdirekt
0800 / 2435-400 gebührenfrei*
 

Fachliteratur zur Arbeitssicherheit

weitere Informationen anzeigen

Im Brandfall müssen Leib und Leben von Angestellten und Gästen optimal geschützt werden. Beauftragte Brandschutzhelfer sind ein großer Bestandteil des Brandschutzes im Unternehmen und sorgen für die Evakuierung, Brandschutzmaßnahmen und entsprechende Erste Hilfe Leistungen.

Ansicht:

Fachliteratur zur Arbeitssicherheit Übersicht (3 Artikel)

Brandschutzhelfer
Ausbildung und Aufgaben

Mit Musterverträgen und Checklisten
von: Wolfgang Schütz, Uwe Wiemann

Brandschutzbeauftragter
Leitfaden zur Richtlinie "Aufgaben, Qualifikation,

Ausbildung, Bestellung von Brandschutzbeauftragten" mit Praxisbeispielen
von: Lars Oliver Laschinsky, Uwe Wiemann

Wofür ein Brandschutzbeautragter und ist dieser zwingend nötig?

Je nach Betriebsart- und Größe ist es sinnvoll, einen Brandschutzbeautragten festzulegen bzw. zu bestellen. Aus arbeitsschutzrechtlicher Sicht besteht keine verbindliche Pflicht, beachten sollte man jedoch baurechtlich festgelegte Verordnungen. Wann ein fester Beauftragter bestimmt werden sollte und welche Aufgaben damit verbunden sind, richtet sich je nach Unternehmen individuell. Sinnvoll ist ein Brandschutzbeauftragter dennoch in jedem Fall, da eine geregelte Planung, Organisation und Durchführung durchaus Leben retten.

Welche Qualifikationen muss ein Brandschutzbeauftragter vorweisen?

Es gibt über die persönliche Eignung und das fachliche Wissen keine gesetzlichen Vorschriften, weshalb unterschiedliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten werden. Ohne weitere Ausbildung muss jedoch ein gleichwertiger Abschluss im Bereich Brandschutz vorliegen. Genauere Bedingungen können allerdings in der entsprechenden Fachliteratur nachgelesen werden.

Aufgaben im Bereich des betrieblichen Brandschutzes

Rund um das Thema Brandschutz, erstellt und erweitert der Beauftragte die hauseigenen Brandschutzverordnungen. Die Einhaltung der Brandschutzbestimmung, das Ausstatten der Arbeitsstätte mit Brandschutzmitteln, sowie Einhaltung und Kontrolle von Flucht- und Rettungswegen und die Planung, Organisation und Durchführung von Räumungen im Brandfall, gehören zu den klassischen Aufgaben. Darüber hinaus ergeben sich grundsätzlich Teilaufgaben, die auf die klassischen Aufgabengebiete Bezug nehmen und diese erweitern. Hierzu gelten bspw. weitere betriebliche Ausstattungen, die schnellere Fluchtmöglichkeiten begünstigen, oder Arbeitsschutzkleidung und Erste Hilfe Mittel, die größere Verletzungen vermeiden bzw. versorgen.

Fachliteratur für den betrieblichen Brandschutz

Zur nötigen Überschaubarkeit fasst die Fachliteratur für Arbeitsschutz alle wichtigen Punkte bezüglich des Brandschutzes in Betrieben zusammen. Neben Qualifikation, Ausbildung und Aufgaben, wird auf praxisorientierte Fragen ausführlich geantwortet und sie dient zugleich als Leitfaden für dazugehörige Abläufe im Brandschutz. Mit Hilfe der nötigen Erläuterungen und Beispiele, können Brandschutzordnungen problemlos erstellt und erweitert werden und die rechtliche Situatation, Verantwortung und Haftung eines Brandschutzhelfers ist übersichtlich zusammengestellt.

Sprechen Sie uns an Haben Sie Fragen zu einem Produkt in unserer Kategorie Fachliteratur zur Arbeitssicherheit oder einem anderen Produkt?
Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns an: Tel.: 0800 / 2435-400 gebührenfrei*

Zurück zum Seitenanfang