wolkdirekt
0800 / 2435 400 gebührenfrei*
 

Wartungsanhänger mit Sicherheitszeichen Nicht in Betrieb setzen


B x H7,6 x 14,7 cm
MaterialgruppePolystyrol
Breite7,6 cm
Höhe14,7 cm
Stärke0,1 mm
MaterialPolystyrol
Befestigungsartzum Anbinden
BefestigungsmittelBefestigungsband
Lieferung inkl.Montagematerial
Stück [VE]10
Temperaturbeständig von
[Grad]
-20
Temperaturbeständig bis
[Grad]
+80

Bestell-Nr.: 410.1456

Preis pro 10 Stück [1 VE]
25,35 € inkl. MwSt.
21,30 € zzgl. MwSt.

Grundpreis:
2,53 € pro STK inkl. MwSt.
2,13 € pro STK zzgl. MwSt.

zzgl.Versandkosten

VE
Verfügbarkeit: auf Lager
Versanddatum: heute (19.10.2021)
sofort versandfertig

Zubehörartikel


Empfohlene Artikel


Schilderbefestigung

Schilder Zubehör

Wartungsanhänger Nicht in Betrieb nehmen

Zur individuellen Absicherung von Maschinen und elektrischen Einrichtungen.

Beidseitig bedruckt mit Symbol und selbst zu beschriftenden Feldern.

 

Material:

Kunststoff (Polystyrol)
Nur bedingt witterungsbeständig, nicht UV-stabil. Materialstärke: 1,00 - 2,00 mm.

Witterungsbeständig bedingt
Temperaturbeständig in °C -20 bis +80
Nachträglich beschriftbar ja

Bestell-Nr.: 410.1456

Artikelversandgewicht: 130 g


Frage zum Produkt?


Weitere Artikel aus der Kategorie: Wartungsanhänger

  • Wartungsanhänger mit Sicherheitszeichen Nicht schalten! Es wird gearbeitet
    ab 25,35 € inkl. MwSt.
    ab 21,30 € exkl. MwSt.
  • Wartungsanhänger mit Sicherheitszeichen Vorsicht! Arbeit an der Anlage
    ab 25,35 € inkl. MwSt.
    ab 21,30 € exkl. MwSt.
  • Wartungsanhänger mit Sicherheitszeichen Vorsicht! Maschine nicht bedienen
    ab 25,35 € inkl. MwSt.
    ab 21,30 € exkl. MwSt.

alle Artikel der Kategorie: Wartungsanhänger


Wartungsanhänger "Nicht in Betrieb setzen"

Gefahren lauern bei der Benutzung von Betriebsmitteln überall. Sind diese jedoch defekt, oder temporär nicht benutzbar, sollte eine entsprechende Sicherheitskennzeichnung angebracht werden. Der Wartungsanhänger "Nicht in Betrieb setzen" weist genau darauf hin das Betreibsmittel auf keinen Fall zu benutzen. Unterhalb des Verbotsschilds und dem ausdrücklichen Hinweis kann in selbst zu beschriftenden Feldern festgehalten werden, um welchen Einsatzort es sich handelt und durch welche einzig befugte Person das Verbot aufgehoben werden darf. Unfällen und Verletzungen kann so präventiv entgegen gewirkt werden.

ekomi
eKomi - garantiert echte Kundenmeinungen

Bewertet mit:
4 von 5 Sternen / Bewertungen: 1


Bewertungen anzeigen

Zurück zum Seitenanfang